Die "Kulturell Kreativen" - eine neu sich formierende Gesellschaftsgruppierung

Zitat von Paul H. Ray, Soziologe, USA

»Wir stecken zur Zeit zwischen zwei Geschichten. Die alte Wahrnehmung der Welt funktioniert nicht mehr, und die neue Geschichte kennen wir noch nicht. Es ist aber eine neue hoffnungsvolle und schöpferische Phase im Lebensbogen unserer Kultur angebrochen, die gewöhnlich auf eine Phase des Niedergangs und der Verzweiflung folgt. Beides ist nicht eine Folge von Unglück, sondern nur das Resultat der alten Geschichten, die nicht mehr funktionieren. Die Kulturell Kreativen werden auf ganz konkrete Weise ihren Beitrag zur Gestaltung der neuen Zukunft leisten.«

Dr. Paul H. Ray, Anthropologe und Soziologe, Professor der Universität von Michigan und seine Frau Dr. Sherry Ruth Anderson, Psychologin, haben die weltweit zu beobachtende Bewegung der Kulturell Kreativen nicht gesucht, sondern anhand ihrer 13 Jahre (1986-1999) dauernden sorgfältigen Studie mit 100.000 Befragten gefunden.
Demzufolge schätzt der Forscher, dass sich in den USA 20 Millionen Menschen im Prozess des Erwachens befinden. Rays Langzeitstudie untersuchte drei Hauptgruppierungen in der Bevölkerungsstruktur näher. Erst seit 2006 bemerkte er eine vierte, die sich deutlich von der dritten abhebt. Das prozentuale Verhältnis der Gruppen sah um die Jahrtausendwende so aus:

1. 24 % Traditionalisten (abnehmende Tendenz),
2. 47 % Modernisten (abnehmende Tendenz) und
3. 29 % Kulturell Kreative (zunehmende Tendenz).
4. ?% Kerngruppe der spirituell Erwachenden (zunehmende Tendenz)

7 Jahre nach Erscheinen seines Buchs "The Cultural Creatives: How 50 Million People Are Changing the World" hat er festgestellt, dass in den USA und Europa insgesamt fast 4 Millionen Menschen nahe dran sind, Zustände des persönlichen Erwachens zu erlangen.
Leitfiguren der Bewegung des Neuen Zeitalters und des Integralen Denkens wie beispielsweise Deepak Chopra, Barbara Marx Hubbard und Ken Wilber glauben, dass ein Prozess der globalen Transformation eingesetzt hat.

Die Prozentzahl der sog. Kulturell Kreativen (29%) (3.) deckt sich ziemlich genau mit den 28% Engagierten lt. Gallup-Umfrage.
Und die Schätzungen (keine Umfrage-Ergebnisse) für 4. fallen für Europa etwas höher aus als für die USA.

Die aktivste nicht US-stämmige Gruppe des integralen Denkens ist in Europa, Deutschland, ansässig.
https://www.xing.com/app/forum?op=showarticles&id=460718...

- - - - - - - -

Siehe ferner:

~ zur Webseite der begriffsbildenden Weltbeobachter dieser neuen Erscheinung ... hier ...

~ eine Übersetzung eines Interviews mit dem Forscherehepaar Ray et al. ...hier...

 

[Das Ganze ist entnommen: https://www.xing.com/app/forum?op=showarticles;id=4410443;offset=60 ]